Sonntag, 14. August 2011

Chaotisch = Kreativ???


Ich möchte mal eine Frage in den Blog werfen… nur so um zu wissen ob ich kreativ, chaotisch oder total „normal“ bin!
Ich habe so viel Zeugs an Make-Up das ich mich wahrscheinlich bis zu meinem Lebensende schminken kann, ohne einmal was neu zu kaufen.
(Anmerkung: Das hindert mich NICHT daran, trotzdem ständig neue Dinge zu kaufen!!!)
Und wie das halt so ist, so als Jägerin und Sammlerin, verbringe ich manchmal einen ganzen Tag damit, meine Dinge neu zu sortieren, umzustellen und zu begrabschen! Irgendwann sieht alles schön geordnet aus. Es ist schön seine Lieblinge in Reih und Glied zu sehen, und stolz wie eine Löwenmutter die Schätze zu bestaunen.

ACHTUNG! Es wird der nächste Tag kommen. Ein Tag wo wie immer alles flott gehen muss. Ich krame und suche nach den passenden Zeugs, finde was, lege es wieder weg, nehme was anderes, bessere aus, verblende neu, etc.. etc …. und dann, zack raus aus der Bude…..
Das gleiche wiederholt sich am nächsten und am übernächsten Tag.

Resultat: nach spätestens 3 Tagen sieht es aus, als wenn eine Bombe auf meinem Schminktisch eingeschlagen hat! Peinlich! Natürlich könnte ich alles wieder direkt zurückstellen, aber erwähnte ich bereits, dass ich es morgens irgendwie nicht so mit dem Zeitmanagement habe??!!




Nachdem ich solche Verwüstungs- und Ordnungsorgien bestimmt schon gefühlte 1000x hinter mir habe, möchte ich gerne wissen, ob ich der einzige Make-Up Messie bin?! Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen! Oder ich will es nicht, weil ich mich sonst echt schäme! *gg*

Also, Lösung muss her. Denn nach 4 Tagen finde ich NICHTS mehr! Ich schaffe es wirklich, das beste Ordnungssystem in 3 Tagen zu zerstören!
Die einzige Ordnung die dann noch herrscht, ist die eigenwillige „Lippenstifte-liegen-überall-nur-nicht-da-wo-sie hinsollen“ Ordnung“!

Ich werde mal wieder aussortieren müssen, und eiskalt Dinge rauswerfen, welche ich nicht benutze! In der großen Hoffnung, wenn weniger Kram da ist, kann ich auch weniger Chaos machen!(HAHA, die Hoffnung stirbt zuletzt!)
Aber es tut weh, schließlich bin ich eine Sammlerin. Aber manchmal muss es wehtun! 
Vielleicht benutze ich dann aber dann doch mal wieder Sachen, welche ich total vergessen hatte! Wie z.B einen Lipgloss von Kiko, welchen ich gekauft hatte, und dann nie benutzt hatte, weil er total untergegangen war! Skandalööööös! 
Wenn das die Schminkpolizei rauskriegt, entziehen die mir noch das Sorgerecht für meine Babys…. ;-)

Werde mich also an das Projekt „Battlefield“ machen und sehen ob diesmal was bringt……

 Drückt mir die Daumen und glaubt an mich! TSCHAKKKKKAAAAAAAAAA

Kommentare:

  1. Mir gehts genauso. Bin immer ganz stolz, wenn alles an seinem Platz ist, vor allem, weil es dann gar nicht so viel aussieht, aber nach ein paar Tagen ist das Chaos wieder ausgebrochen.
    Lippenstift verteilen sich immer auf meine diversen Taschen und Lidschatten sind quer durch meine Wohnung verteilt. Das einzige, was immer da ist, wo es hingehört sind meine Pinsel. Liegt aber wohl auch daran, weil ich sie eh jeden zweiten Tag wasche und nicht so viel Zeit haben sie irgendwo hin zu schleppen.

    Musst dir also keine Sorgen machen, du bist nicht allein :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube es nicht, gehöre ich doch zu den leuten die Über ihr schmink Chaos herrschen oder habe einfach nicht genug schminke um so ein Chaos zuhaben? Allerdings hab ich mir auch angewohntalles nach gebrauch sofort zurück zulegen udn wenn ich wenig zeit hab halt weniger zu benutzen ;)so liegt normaler weise dann höchstens mein puder mein foundation oder mein mascara abends rum^^ und ich räums direkt weg das funktioniert alerdings auch erst seit ich meinen Schminktisch habe ^^

    Aber Dafür sieht man einen riesen BErg gewaschener wäsche hier rum liegen den ich nie richtig weg bekomme so gesehn jeder hat seinen Chaosplatz und darf ihn auch haben besonders wenn man in einem Beruf arbeitet der nur daraus besteht Ordung zu schafen und zu halten.

    Das System ist tot es lebe das Chaos ;)

    AntwortenLöschen